Willkommen im Schulzentrum Reben 4

Im laufenden Schuljahr 2017/18  werden an unserem Schulzentrum rund 190 Schülerinnen und Schüler in 9 Stammklassen der Sekundarstufe E oder G sowie in zwei Kleinklassen unterrichtet. Im Promenadenschulhaus steht ein Förderzentrum zur Verfügung, welches den Schülerinnen und Schülern während Zwischenlektionen und vor und nach der Schule offen steht, wenn sie einen ruhigen Platz suchen, um die Hausaufgaben zu erledigen.

Fordern und fördern
Im Rahmen der Begabtenförderung Musik besuchen 10 Schülerinnen und Schüler, welche in einer 1./2. oder 3. Sekundarklasse integriert sind, erfolgreich den Unterricht im Reben 4 in Zusammenarbeit mit der Musikschule Arbon.

Portrait

Die Sekundarschule E und G in Arbon ist in einem imposanten, im ausgehenden 19. Jahrhundert erstellten viergeschossigen Gebäude untergebracht, das in den Jahren 1997 bis 1999 den Bedürfnissen einer modernen Schule angepasst wurde. Steht man auf dem Schulhof vor dem Gebäude, sieht der Betrachter die schmale Seite dieses Hauptgebäudes, das durch einen modernen Zwischenbau mit dem alten Schulgebäude und der Turnhalle verbunden ist. 

Blickt man von diesem Standpunkt aus nach rechts, nimmt man das freistehende 1872 erbaute und später mehrfach erweiterte Promenadenschulhaus, einen ebenfalls viergeschossigen Bau, wahr, der Ende der 1980er Jahre modernisiert wurde. Wendet man sich diesem Gebäude zu, geht dann aber in Richtung Turnhalle, gelangt man über eine Treppe auf den oberen Schulhof. Hier sieht man auf der rechten Seite den 2002 errichteten Pavillon. 

Der Standort der Schulanlage wird begrenzt von der tief liegenden Bahntrasse der Bahnlinie Rorschach – Romanshorn, der Reben – und der Promenadenstrasse, und dem Parkplatz eines Einkaufszentrums. 

Im Hauptgebäude sind in jedem Geschoss zwei Klassen in sehr grosszügigen Räumen untergebracht. Zu jedem Klassenraum gehört noch ein Gruppenraum, der der jeweiligen Klasse für Arbeiten zur Verfügung steht. In den Zwischengeschossen sind die Toilettenanlagen für Schülerinnen und Schüler und für Lehrpersonen eingebaut. Im Untergeschoss ist im Jahre 2008 eine moderne Küche installiert worden, in der der Hauswirtschaftsunterricht erteilt wird. Von der Küche führt ein Gang, in dem sich Toiletten befinden, direkt zu den Umkleidekabinen der Schülerinnen und Schüler. Über eine Treppe gelangen sie in die Turnhalle. Von aussen ist die Turnhalle durch eine grosszügig gestaltete Eingangstür ebenfalls zu erreichen. Von dieser Eingangstür gelangt man auf der linken Seite zu zwei Klassen, die sich im Erdgeschoss befinden. Ein Treppenhaus verbindet alle Klassen miteinander. Im ersten Stock gelangt man auf der linken Seite zur modern gebauten und eingerichteten Aula. Hier ist das Reich des Musiklehrers. Geht man weiter den Gang entlang, gelangt man über den Kopierraum ins neu eingerichtete, gemütliche Lehrerzimmer. Dieses befindet sich mit dem Kopierraum und dem Lehrervorbereitungsraum im ältesten Trakt des Gebäudekomplexes. Vom Lehrerzimmer führt ein Treppenhaus nach unten zu einem Klassenraum, nach oben zum Sekretariat und zum Büro des Schulleiters. Dieses Treppenhaus führt nach aussen auf den oberen Schulhof, über den der Pavillon erreicht werden kann. 

Im Keller des Promenadenschulhauses befinden sich zwei Werkräume, im Erdgeschoss das Förderzentrum mit einem zusätzlichen Gruppenraum. Im ersten und im zweiten Stock befinden sich Klassenräume für Kleinklassen, ein Zimmer für Textiles Werken sowie ein Niveauzimmer. Im Dachgeschoss befindet sich der Informatikraum. 

Der gesamte Schulkomplex besteht aus zwei zusammenhängenden Gebäuden, einer Turnhalle, einem separaten Gebäude und dem Pavillon. Alle Gebäude sind von unterschiedlich gestalteten Schulhöfen umgeben, auf denen sich die Schülerinnen und Schüler vor dem Unterricht und während der Pausen aufhalten können.