Unser Auftrag

Die Sekundarschule (bisher Oberstufe) schliesst an die Primarschule an und dauert drei Jahre. Sie festigt und erweitert das in der Primarschule Gelernte und rundet die Bildung an der Volksschule ab. Sie trägt den Unterschieden in der Leistungsfähigkeit, im Lerntempo und in den Bildungsbedürfnissen Rechnung. Sie führt auf Berufslehren und weiterführende Schulen hin.

Die Sekundarschule gliedert sich in zwei Typen, einen mit grundlegenden (Sek G) und einen mit erweiterten (Sek E) Anforderungen. 

Die Sekundarschule Arbon (Sek E) hat demnach zwei Aufgaben parallel zu erfüllen: Einerseits soll sie die Jugendlichen auf Berufslehren vorbereiten, andererseits muss sie den stärkeren Schülerinnen und Schülern den Anschluss an weiterführende Schulen ermöglichen.