Lift-Projekt der SSG Arbon

Seit mehreren Jahren ist die Sekundarschule Arbon Anbieterin des Projektes LIFT. Die Abkürzung steht für „Leistungsfähig durch individuelle Förderung und praktische Tätigkeit“. Das Projekt LIFT ist national und existiert mit steigender Anzahl teilnehmender Schulen seit mehreren Jahren. Schülerinnen und Schüler, welche aus unterschiedlichen Gründen (schulische Leistung, Deutschkenntnisse, noch wenig ausgereifte Persönlichkeit, etc.) bei der Lehrstellensuche Mühe haben könnten, erhalten die Chance, organisiert und betreut durch die Schule ab der 1. Klasse Wochen-Arbeitsplätze vermittelt zu erhalten.  

Die Gewerbe- und Industriebetriebe von Arbon und Umgebung werden von den LIFT-Verantwortlichen angefragt, ob sie für dieses Projekt eine Stelle anbieten könnten. Diese LIFT-Verantwortlichen bilden das Bindeglied zwischen den Schülerinnen und Schülern und einem LIFT-Arbeitsplatz. Die Vorbereitung und Betreuung der Schülerinnen und Schüler erfolgt durch diese LIFT-Verantwortlichen. Der Schulbetrieb und insbesondere die Lehrpersonen der betreffenden Schülerinnen und Schüler werden nicht tangiert durch diesen Prozess.   Ziele sind die Auseinandersetzung mit dem eigenen Arbeitsverhalten, das begleitete Training der Selbst- und Sozialkompetenzen, das Kennenlernen der Arbeitswelt und ein guter Schlussbericht (darf verwendet werden als Zeugnisbeilage!). Die Schülerinnen und Schüler erhalten für ihren Einsatz eine kleine finanzielle Anerkennung.              

Am Ende der obligatorischen Schulzeit stellen sich für die Schülerinnen und Schüler entscheidende Fragen. „Was mache ich nach der obligatorischen Schulzeit? Erhalte ich eine Lehrstelle?“ Die Aufgabe der heutigen Gesellschaft hat sich das Ziel gesetzt, jedem jungen Menschen möglichst eine den Fähigkeiten und Interessen entsprechende Lehrstelle anzubieten.             

Die jeweilige Klassenlehrperson versucht bereits in den ersten Wochen des 7. Schuljahres, die entsprechenden Schülerinnen und Schüler zu erkennen und für diese Wochenarbeitsplätze zu begeistern. Je nach Bedürfnis und nach Entwicklung bleiben diese Schüler dem Projekt LIFT treu bis in die 3. Klasse. LIFT versucht alle Schülerinnen und Schüler, welche diese Unterstützung erhalten, zu befähigen, diesen Weg selbstständig gehen zu können. Die Sekundarschule Arbon unterstützt diesen LIFT-Weg, indem sie Verantwortliche bestimmt und die finanziellen Aufwendungen gegenüber den Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Projekt übernimmt.