Home > Reben 25
Das Schulzentrum mit Säntis- und Seesicht

«Die Schule soll stets danach trachten,
dass der junge Mensch sie als harmonische Persönlichkeit verlasse, nicht als Spezialist.»
Albert Einstein (1879–1955)


Herzlich willkommen an der Rebenstrasse 25

Solange Sie sich in der hellblauen Rubrik befinden, bewegen Sie sich in der virtuellen Version des Schulzentrums Reben 25. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um unser Schulzentrum.

Erster Schultag
Das neue Schuljahr hat bereits begonnen, die neuen Schülerinnen und Schüler des Reben 25 haben am ersten Tag die Schule und ihre Mitschüler kennenlernen können. Ausserdem wurden bereits erste Fotos geschossen, welche in Kürze hier ersichtlich sind. 


Coole Schule I
Eine spezielle Englischstunde erlebten die 1. und 2.-Klässler am Donnerstagnachmittag, 13.11.2014, mit dem Auftritt der Germein Sisters in der Aula. Neben dem musikalischen Genuss von vier Songs konnten die Schülerinnen und Schüler bei einem Wettbewerb zu einem Lied attraktive Preise gewinnen. Das erlernte Englisch konnten die Jugendlichen direkt an den Musikerinnen erproben.

 

Besuchstag 2014 I
Der Besuchstag an einem Samstag ist nützlich, weil die Eltern sich keinen Arbeitstag frei nehmen müssen um ihre Sprösslinge im Unterricht zu sehen. Ich habe einige Veränderungen im Verlauf von drei Besuchstagen (innerhalb von drei Schuljahren) entdeckt. Im 1. Schuljahr habe ich mich sehr auf den Besuchstag gefreut um meinen Eltern die Gelegenheit zu bieten meine Lehrer kennen zu lernen und ihnen mein neues Schulhaus zu zeigen. Am 2. Besuchstag hatten meine Eltern die Gelegenheit sich selbst am Unterricht zu beteiligen. Ich denke es hat meinen Eltern Freude gemacht, selbst wieder einmal mit ihrem Kind in der Klasse zu sitzen und sich unterrichten zu lassen. Den 3. Besuchstag fand ich am aussergewöhnlichsten, denn ich habe gemerkt, wie ich mich entwickelt habe und erwachsener geworden bin. Im Grossen und Ganzen, fand ich die Besuchstage wertvoll für meine Familie und mich, weil ich mich selbst in einem ganz anderen Licht gesehen habe und meine Familie einen Einblick in meinen Alltag erhielt. Rachel Klein, 3E/a




Direkte Links

Informationen

Externe Links